Meß- und Regeltechnik für Feuerungen GmbH & Co. KG

Zündbrennersysteme GFI

  • Geringer Druckverlust durch strömungstechnische Optimierung
  • Verzögerungsfreie, reproduzierbare Zündung in allen Leistungsbereichen
  • Höchste Flammenstabilität
  • Sichere Flammenüberwachung
  • Modulare Bauweise
  • SIL 3 zertifiziert
  • Intermittierender- oder Dauerbetrieb
  • Schutzart bis IP 67
  • Thermische Leistung bis 3.000 kW
  • Flammenlänge bis 2.500 mm
  • Zündbrennerlänge bis  6 m möglich
  • Brennstoffe: Erdgas, LPG, Koksgas, Raffineriegas
  • Kundenspezifische Sonderlösungen
Technische Daten
Versorgungsspannung:220 - 230 VAC (-15/+10 %). 50/60 Hz
120 – 127 VAC (-15/+10 %). 50/60 Hz
Zündspannnung:8kV
Leistungsaufnahme:100 VA Zündtransformator
≤10 VA Flammenwächter
Elektrischer Anschluss:Stecker mit Gegenstecker (Standard)
Stecker mit Gegenstecker  mit vorkonfektioniertem Leitung
Leitung fest angeschlossen
Kabellänge:2 m – 100 m, Standard = 5 m
Schutzart:IP 65/IP 67
Gehäusematerial:Seewasserbeständiges Aluminium (Standard)
Edelstahl (1.4301/1.4571)
Oberflächenschutz:Keine (Standard)
C2/C4-Lackierung (Option)
Rohrlänge:240 – 6.000 mm
Rohrmaterial:Edelstahl 1.4301 Hochtemperaturstück 1.4841 (Standard)
Edelstahl 1.4571 Hochtemperaturstück 1.4841 (Option)
Gasart:Erdgas, Propan/Butan (Standard)
Koksgas, Sondergase (Option)
Gaseingangsdruck:50 – 200 mbar über Feuerraum (Standard)
Höhere Drücke über Vordrossel (Option)
Lufteingangsdruck:Abhängig von Baugröße
Kühlluftvolumenstrom:Abhängig von der Baugröße, mindestens 50 % vom Volumenluftstrom

Zulassungen:

Für SIL 3 Flammenüberwachung F130I:

2009/142/EC
2014/68/EU
SIL 3

Anwendung Auswahlkriterien Download